Ideen für Deine Patchwork Auszeit

Hast Du schon eine Idee, womit Du Deine Zeit hier füllen könntest, oder brauchst Du noch Unterstützung? Ich hätte da ein paar Anregungen. Am Ende Deiner Zeit soll ein: “das war richtig schön”, stehen. Nur dann ist der Patchwork Urlaub auch wirklich gelungen.

Wie gefallen Dir Attic Window Quilts?

Ich bin richtig verliebt in diese Technik und kann Dir gerne zeigen, wie ich da dran gehe. Inkl. der bei den meisten PatchworkerInnen ungeliebten Y-Nähte, die gar nicht so schwer sind, wenn man die Technik mal raus hat. Das hat auch bei mir etwas gedauert, aber nach dem 3. oder 4. Versuch machte es Klick im Kopf. Seither nähe ich Y-Nähte im Schlaf. Und die Anzahl meiner Attic Window Quilts wächst auch ständig.

Dieses Klick-Erlebnis kann ich Dir auch vermitteln. Am Ende steht ein Attic Window Quilt Deiner Wahl. Die Stoffe musst Du allerdings mitbringen, denn ich habe keinen Laden. Wir können aber vorab besprechen, was genau Du benötigst.

Du hast einen Stapel alter Bettwäsche geerbt?

Und nun weißt Du nicht so recht, was Du damit anfangen kannst?

Alte Bettwäschestoffe sind ein großer Schatz. Quilts, die man daraus näht, haben einen natürlichen Used look. Man braucht lediglich einen einfachen Entwurf und näht dann drauf los. So habe ich schon 4 große Quilts gemacht und zwei sind noch in der Pipeline. Einer davon wird ein Weißquilt aus Damastbett- und Tischwäsche und alten Spitzen. Den zweiten Quilt nähe ich aus 3 Damastbezügen, wovon einer weiß ist und gefärbt werden muss.

Worauf man bei solch alten Stoffen beim Zuschneiden und Nähen achten muss, kann ich Dir zeigen. Natürlich solltest Du diese Stoffe auch mitbringen.

HST ist spanisch und der Card Trick ein Kartenspiel?

Was ist ein Four- oder Ninepatch, wie näht man Flying Geese und Cathedral Window – das zeige ich Dir und in Nullkommanichts kannst Du mitreden.

Historische Patchworkblöcke sind ein reicher Fundus an Möglichkeiten, wunderschöne Quilts anzufertigen. Deine Vorstellungen und Stoffauswahl bringst Du einfach mit.

Patchworkbasics für AnfängerInnen

sind schnell erklärt und geübt. Auch damit können wir uns befassen. Das meiste davon ist simpel, aber sehr wichtig, um schöne Ergebnisse zu erzielen. Dazu gehört Anleitungen lesen, Tipps zum Stoffe aussuchen, Stoffe vorbereiten, Umgang mit Rollschneider und Lineal, gerade Nähte produzieren, Handhabung von Bügelhilfen, und …

Was das kostet?

Naja, ganz umsonst gehts (leider) nicht. Aber 15 € für eine Stunde Unterstützung ist auch nicht die Welt. Du bestimmst, wie lange Du diese Unterstützung benötigst und hast damit auch die Kosten voll im Griff. Ist das ein Angebot? Dann nichts wie buchen.

Zum Schluss noch ein Tipp: Besser, Du redest zu viel als zu wenig über das was Du erwartest. Nur so weiß ich, was genau Deine Vorstellungen sind und kann gezielt darauf eingehen.

Suche